Böse Tierquälerei: Mann "mariniert" Katze

Buffalo - Aus Wut über die Launen seiner Katze hat ein Amerikaner das Tier mit Öl übergossen und mit Chilipfeffer eingerieben. Der Mann wollte das Tier kochen.

Der erbärmlich miauende Kater wurde zufällig im Kofferraum eines Autos entdeckt, als sein Besitzer wegen Nichtbeachtung eines Stoppschildes von der Polizei angehalten wurde, wie die Zeitung “Buffalo News“ berichtete.

Der Mann gab laut Polizei an, er habe das Tier kochen wollen. Er wurde wegen Tierquälerei angezeigt. Der vier Jahre alte Kater wurde von Tierschützern gereinigt und soll nun ein neues Zuhause bekommen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare