Böse Tierquälerei: Mann "mariniert" Katze

Buffalo - Aus Wut über die Launen seiner Katze hat ein Amerikaner das Tier mit Öl übergossen und mit Chilipfeffer eingerieben. Der Mann wollte das Tier kochen.

Der erbärmlich miauende Kater wurde zufällig im Kofferraum eines Autos entdeckt, als sein Besitzer wegen Nichtbeachtung eines Stoppschildes von der Polizei angehalten wurde, wie die Zeitung “Buffalo News“ berichtete.

Der Mann gab laut Polizei an, er habe das Tier kochen wollen. Er wurde wegen Tierquälerei angezeigt. Der vier Jahre alte Kater wurde von Tierschützern gereinigt und soll nun ein neues Zuhause bekommen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dapd

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare