Boeing 757 notgelandet - 225 Passagiere evakuiert

Colorado Springs - In den USA ist eine Boeing 757 aufgrund von Triebwerksproblemen am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Colorado Springs notgelandet.

Die 225 Passagiere seien als Vorsichtsmaßnahme über Notrutschen evakuiert worden, da die Bremsen der Maschine im Zuge der Landung erhitzt gewesen seien, teilte der Flughafen mit. Nach Auskunft der US-Luftfahrtbehörde (FAA) habe es Berichte gegeben, wonach es außerdem im Hauptfahrwerk zu einem Feuer gekommen sei.

Zwei Passagiere hätten während der Evakuierung leichte Verletzungen erlitten und seien ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der Flughafen mit. Der Flug Delta 1921 hatte sich auf dem Weg von Detroit nach Phoenix befunden. Die Fluggesellschaft Delta Air Lines war für eine telefonische Anfrage nicht zu erreichen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare