Blutrausch: Chinese tötet zwölf Angehörige

+
In China hat ein 34-jähriger Mann zwölf Familienangehörige erschossen.

Peking - In China hat ein 34-jähriger Mann zwölf Familienangehörige erschossen. Wie die Zeitung “China Daily“ am Montag berichtete, soll der Täter außerdem mehrere Häuser angezündet haben.

Er wurde festgenommen. An der Fahndung in der Provinz Hunan waren mehrere tausend Polizisten beteiligt. Unter den Opfern war auch der Vater des Mannes. Angeblich soll der Täter psychisch krank sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare