Blutiger Überfall in Mexiko: 13 Tote 

Culiacan - Bei einem Überfall aus dem Hinterhalt an einer Verkehrsstraße im Westen von Mexiko sind nach Behördenangaben 13 Menschen getötet worden, darunter zwölf Polizisten.

Der Angriff ereignete sich am Freitagabend (Ortszeit) an einem vorgetäuschten Kontrollpunkt, den Bewaffnete an einer Straße nahe der Stadt Guasave im Bundesstaat Sinaloa einrichteten. Die Polizeikolonne sei auf dem Weg von der Küstenstadt Los Mochis gewesen, wo die Beamten beim Start eines Programmes zur Abwehr von Angriffen auf Händler geholfen hätten, hieß es. Bei dem 13. Opfer handelte es sich den Angaben zufolge um einen unbeteiligten Passanten, der ins Kreuzfeuer geriet.

dapd

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare