Bizarrer Fall von Baby-Handel

Bukarest - Die rumänischen Behörden haben zwei Italiener festgenommen, die ein Baby außer Landes schmuggeln wollten. Den Säugling hatten sie einer Frau gleich nach der Geburt abgekauft.

Die Polizei stoppte das Auto des Mannes und der Frau auf dem Weg zur Grenze. Den drei Tage alten Säugling hatten sie einer jungen Frau aus Bacau, der ärmsten Region des Landes, abgekauft. Wie die Direktion zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität und des Terrorismus (DIICOT) am Donnerstag mitteilte, hatten die Italiener mit der hochschwangeren Rumänin vereinbart, das Baby gleich nach der Geburt zu übernehmen.

Die junge Frau bekam demnach gefälschte Papiere und wurde zur Entbindung in eine Privatklinik in Bacau gebracht. Nach der Geburt ließen sich die Italiener als Eltern eintragen. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Kinderschmuggel und Aktenfälschung vor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Meistgelesene Artikel

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Wie peinlich! Airline schreibt Namen auf Flugzeug falsch, aber reagiert grandios

Wie peinlich! Airline schreibt Namen auf Flugzeug falsch, aber reagiert grandios

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Nach dem Höhlen-Drama in Thailand: IOC-Chef Bach lädt Kinder zu Jugend-Olympia ein

Nach dem Höhlen-Drama in Thailand: IOC-Chef Bach lädt Kinder zu Jugend-Olympia ein

Kommentare