Krawalle in England: Großbildschirm als Pranger

+
Suche nach den Tätern der Straßen-Unruhen in Birmingham

London - Die britische Polizei bittet die Öffentlichkeit bei der Suche nach den Tätern der Ausschreitungen auf bisher nicht dagewesene Weise um Mithilfe.

Lesen Sie auch:

Wieder Todesopfer: Mann wollte nur Feuer löschen

Krawalle: Jugendlicher (16) unter Mordverdacht

Auf einem Großbildschirm in der Innenstadt von Birmingham zeigte sie am Freitag Bilder von Überwachungskameras, auf denen Verdächtige in Großaufnahme beim Plündern zu sehen sind. Wer einen Täter auf dem Bildschirm erkennt, soll sich bei der Polizei melden.

Bei den Krawallen in London und anderen englischen Städten waren auch unzählige Läden gestürmt und ausgeraubt worden.

Die "Schlacht um London": Bilder von den Krawallen

Die "Schlacht um London": Bilder von den Krawallen 

Überwachungsbilder spielen auch in den Ermittlungen der Polizei in anderen von den Krawallen betroffenen Städten eine zentrale Rolle. Die Londoner Polizei hat eine Internetseite eingerichtet, auf der Bilder und Videos von Tatverdächtigen gezeigt werden.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare