Zwei Verdächtige erschossen

Bilder: 16 Tote bei Gewalttat in den USA

San Bernardino amok
1 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
2 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
3 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
4 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
5 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
6 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
7 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.
San Bernardino amok
8 von 26
In der kalifornischen Stadt San Bernardino haben Unbekannte ein Blutbad angerichtet. Es gab 14 Tote.

San Bernardino - Nach der Gewalttat in einer Sozialeinrichtung im US-Bundesstaat Kalifornien sind zwei Verdächtige getötet worden. Bei ihnen handele es sich um einen Mann und eine Frau, sagte der Polizeichef der Stadt San Bernardino, Jarrod Burguan, am Mittwoch (Ortszeit).

Ein weiterer mutmaßlicher Angreifer sei gefasst worden. Es sei aber nicht klar, ob er an der Tat beteiligt gewesen sei.

Drei Personen waren am Mittwoch mit Sturmgewehren und Schutzkleidung in die Einrichtung gekommen und hatten das Feuer eröffnet. Mindestens 14 Menschen starben, 17 weitere wurden verletzt. Ein erster Verdacht auf Sprengstoff in dem Gebäude schien sich nach dem Einsatz eines Roboters zur Bombenentschärfung nicht zu bestätigen.

Die beiden Getöteten saßen den Angaben zufolge in dem Geländewagen, den Spezialkräfte nach der Tat und einer Verfolgungsjagd gestoppt und beschossen hatten. Ein Polizist sei bei einem Schusswechsel verletzt worden. Lebensgefahr bestand für ihn demnach nicht.

dpa

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Bühne frei zur Showtime in der Pausenhalle der Realschule Verden: Die Schule hatte zum 4. Abend der Talente eingeladen und weit über 200 Mitwirkende …
Abend der Talente an der Realschule Verden 

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Gunter Gabriel war zu Gast beim Maimarkt in Bruchhausen-Vilsen. In den Straßen spielten zudem weitere Musiker, an zahlreichen Ständen boten Händler …
Maimarkt mit Gunter Gabriel

Familientag beim TV-Jubiläum

Vierstellige Besucherzahlen verzeichnete der Familientag, mit dem der TV Scheeßel am Sonntag sein 125-jähriges Jubiläum mit Showprogramm und vielen …
Familientag beim TV-Jubiläum

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Nach einem Unfall mit einem Gefahrgut-Lastwagen dauern die Bauarbeiten auf der Autobahn 1 kurz vor der Anschlusstelle Bockel am Dienstag an. 
Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss