Bilder: Die am stärksten bedrohten Arten

1 von 10
Internationale Experten haben eine Liste der hundert besonders bedrohten Tier-, Pflanzen- und Pilzarten veröffentlicht. Auf dieser steht unter anderem die Baumratte Santamartamys rufodorsalis, die in den Bergen Kolumbiens lebt.
2 von 10
Auch das Sumatra-Nashorn (Diceros sumatrensis) gehört zu den hundert am stärksten bedrohten Arten.
3 von 10
Genau wie die Schildkrötenart Psammobates geometricus, die nur in der Kapprovinz Südafrikas vorkommt
4 von 10
Die Indische Riesentrappe (Ardeotis nigriceps) ist ebenfalls vom Aussterben bedroht.
5 von 10
Die Vogelart Araripe-Helmpipra (Antilophia bokermanni) auch.
6 von 10
Der Pilz Cryptomyces maximus, kommt nur noch in einem kleinen Gebiet im britischen Wales vor
7 von 10
Auch auf der Liste: Das Tarzanchamäleon
8 von 10
Der Löffelstrandläufer (Eurynorhynchus pygmeus)

Rubriklistenbild: © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unheimliche Kreatur: Fischer geht drei Meter großer Mondfisch ins Netz

Unheimliche Kreatur: Fischer geht drei Meter großer Mondfisch ins Netz

Unheimliche Kreatur: Fischer geht drei Meter großer Mondfisch ins Netz
Unzertrennlich: Polizist rettet Hundewelpen von der Straße und adoptiert ihn

Unzertrennlich: Polizist rettet Hundewelpen von der Straße und adoptiert ihn

Unzertrennlich: Polizist rettet Hundewelpen von der Straße und adoptiert ihn
Der Erde steht ein Polsprung bevor, der ihren Strahlenschutz zerstören könnte - wie vor 42.000 Jahren

Der Erde steht ein Polsprung bevor, der ihren Strahlenschutz zerstören könnte - wie vor 42.000 Jahren

Der Erde steht ein Polsprung bevor, der ihren Strahlenschutz zerstören könnte - wie vor 42.000 Jahren
Neuartige Anlage: Diese „Windräder“ kommen ganz ohne Rotorblätter aus

Neuartige Anlage: Diese „Windräder“ kommen ganz ohne Rotorblätter aus

Neuartige Anlage: Diese „Windräder“ kommen ganz ohne Rotorblätter aus

Kommentare