Nix mit nackter Haut in Madison Lake

Bikini-Parade: Rekordversuch scheitert kläglich

Madison Lake - Es sollte ein neuer Weltrekord für eine Bikini-Parade werden, die Initiative im amerikanischen Madison Lake scheiterte aber kläglich.

Statt mindestens 451 kamen nur 39 Frauen - und auch einige Männer weniger in Bikini-Tops - zu der “Paddlefish Days Parade“, berichtete die Zeitung “The Free Press“ aus Mankato im US-Staat Minnesota am Samstag.

Die schlimmsten Sünden am Strand und Pool

Die schlimmsten Sünden am Strand und Pool

Der Versuch, ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, war in der 935 Einwohner zählenden Stadt im Süden Minnesotas nicht unbedingt willkommen. Der Stadtrat fand die Bikini-Parade unangemessen, sah aber mit Blick auf die Versammlungsfreiheit von einem Verbot ab, berichtete die Zeitung. Organisatorin Cynthia Frederick erklärte, sie werde im kommenden Jahr in einer anderen Stadt einen neuen Versuch unternehmen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare