Messerangriff

Mann verletzt sechs Menschen in Zug in der Schweiz

schweiz-zug-attacke-dpa
1 von 6
Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.
schweiz-zug-attacke-dpa
2 von 6
Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.
schweiz-zug-attacke-dpa
3 von 6
Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.
schweiz-zug-attacke-dpa
4 von 6
Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.
schweiz-zug-attacke-dpa
5 von 6
Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.
schweiz-zug-attacke-dpa
6 von 6
Ein 27-Jähriger hat in einem Zug im Schweizer Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt.

St. Gallen - In einem Schweizer Zug hat ein 27-jähriger Mann am Samstag einen Waggon angezündet und Passagiere mit einem Messer angegriffen. Sechs Passagiere und der Angreifer seien verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Nach Angaben der Polizei schüttete der Angreifer, ein 27-jähriger Schweizer, in dem Waggon eine brennbare Flüssigkeit aus, welche in Brand geriet. Er sei mit "mindestens einem Messer" bewaffnet gewesen. Die Verletzten seien mit Verbrennungen und Stichwunden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert worden.

Verletzt wurden demnach außer dem sechsjährigen Kind und dem Angreifer zwei Männer im Alter von 17 und 50 Jahren und drei Frauen im Alter von 17, 34 und 43 Jahren. Zum Zeitpunkt des Angriffs hätten sich in dem Zug dutzende Passagiere befunden, erklärte die Polizei.

Die Attacke ereignete sich den Angaben zufolge um 14.20 Uhr im Osten des Landes an der Grenze zu Liechtenstein. Der Zug war auf der Strecke zwischen Buchs und Sennwald unterwegs und befand sich kurz vor dem Bahnhof Salez. Der Bahnhof wurde gesperrt, Polizei und Rettungskräfte waren vor Ort. Auch drei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Osterparty bei Bensemann

Party ohne Ende gab es am Sonntag bei Bensemann. Das Osterkultspektakel mit der Live-Party-Band „Into the Light” und DJ Maik Horney lockte viele …
Osterparty bei Bensemann

Osterfeuer in Bothel

Die Freiwillige Feuerwehr Bothel veranstaltet seit 1974 das traditionelle Osterfeuer in der Gemeinde. So auch in diesem Jahr. Wegen der anhaltenden …
Osterfeuer in Bothel

Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Traditionell zum Osterfest brannten In fast allen Ortschaften der Gemeinde Dörverden kleinere und größere Osterfeuer, die bei herrlichem …
Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Feuer im Goldenstedter Moor

Ein großes Feuer hat sich im Goldenstedter Moor zwischen Barnstorf und Vechta ausgebreitet, ein hoher Natur- und Umweltschaden wird erwartet.
Feuer im Goldenstedter Moor

Meistgelesene Artikel

Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht

Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht

Furchtbarer Unfall: Arzt reißt Baby bei Geburt den Kopf ab

Furchtbarer Unfall: Arzt reißt Baby bei Geburt den Kopf ab

Star-Bergsteiger nach Lawinenabgang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit - neue Details

Star-Bergsteiger nach Lawinenabgang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit - neue Details

Vater und Sohn wollen Mann im Oster-Urlaub retten - nun sind beide tot

Vater und Sohn wollen Mann im Oster-Urlaub retten - nun sind beide tot

Kommentare