Turkish Airlines

Betrunkener Pilot muss am Boden bleiben

Istanbul - Er wollte sich betrunken ins Cockpit setzen. Doch die Fluggesellschaft Turkish Airlines hat in Istanbul einen Piloten nach einem Alkoholtest aus dem Verkehr gezogen.

Eine Maschine nach Luxemburg sei deswegen am Wochenende mit einem anderen Flugzeugführer gestartet, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Gegen den Piloten, der bei einem Routinetest aufflog, werde es ein Disziplinarverfahren geben.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Die Gesellschaft hatte im vergangenen Jahr die Kontrollen auf Alkohol und Drogen verschärft. Weltweit ist es in den vergangenen Jahren mehrfach zu Zwischenfällen oder Verzögerungen wegen betrunkener Piloten gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare