Betrunkener Passagier randaliert: Notlandung 

Bukarest - Wegen eines betrunkenen Passagiers ist ein Flugzeug in der Nacht zum Dienstag im westrumänischen Arad außerplanmäßig gelandet.

Der 30-jährige Mann hatte an Bord der Maschine, die von Bukarest nach Madrid unterwegs war, in alkoholisiertem Zustand randaliert. Der Pilot der Gesellschaft Blue Air entschloss sich daraufhin zur sofortigen Landung, um den Mann der Polizei zu übergeben. Der Ruhestörer musste ein Bußgeld bezahlen. Das Flugzeug setzte nach der halbstündigen Zwischenlandung seinen Weg fort.

dpa

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare