Betrunkener fällt in Frankfurt aus dem Zug

Frankfurt/Main - Acht Stunden Zugfahrt haben bei einem 72 Jahre alten Österreicher Spuren hinterlassen: Er kullerte am Montag total betrunken aus einem Zug am Frankfurter Hauptbahnhof.

Im Frankfurter Hauptbahnhof fiel der Mann stark betrunken aus einem Zug und konnte sich nicht mehr alleine fortbewegen. Der Mann war auf dem Weg ins pfälzische Schifferstadt und hatte offenbar im Rausch verschwitzt, in Heidelberg oder Mannheim umzusteigen. Bundespolizisten brachten den Mann mit einem Alkoholwert von 2,5 Promille in eine Ausnüchterungszelle. Am Dienstagmorgen setzte er dann seine Reise fort, wie die Beamten berichteten.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen

Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen

Kommentare