Betrunkener Jäger erschießt Kameraden

Bratislava - Ein betrunkener Jäger hat in der Slowakei aus Versehen einen Freund erschossen. Die beiden waren nahe der Ortschaft Borsky Mikulas auf einer nächtlichen Pirsch unterwegs. Dann geschah das tödliche Missgeschick.

“Der Schuss aus etwa 150 Metern Entfernung war für den 43-Jährigen tödlich“, sagte Polizeisprecher Michal Hanus am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Das Unglück geschah in der Nacht zum Mittwoch. Der Todesschütze muss nach Angaben der Polizei mit einer mehrjährigen Haftstrafe rechnen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare