Betrunkene Eltern setzen Sohn (11) ans Steuer

Riga - Mama und Papa hatten ordentlich gebechert. Da beide nach einer Familienfeier nicht mehr fahren konnten, setzten sie Ihren Sohn ans Steuer. Der Elfjährige kam immerhin 80 Kilometer weit.  

Wie das Internetportal Delfi unter Berufung auf die Polizei berichtet, hatten die Eltern bei einer Familienfeier in Lettland dem Alkohol kräftig zugesprochen und wollten nicht mehr selbst mit dem Auto nach Hause fahren.

Daher sollte der elfjährige Sohn auf dem 160 Kilometer langen Heimweg seine Fahrkünste unter Beweis stellen. Auf halber Strecke wurde er allerdings von der Polizei gestoppt, der die langsame Fahrweise des Fahrzeugs auffiel, das mit knapp 30 Stundenkilometern auf einer Schnellstraße unterwegs war. Im Wagen befand sich noch ein vierjähriges Kind. Gegen die Eltern ermittelt nun die Polizei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare