Hit im Netz

Betrogene Frau rächt sich per Zeitungsanzeige

+
"Ich würde gerne Shara Cormier und Patrick Brown gratulieren... Sie erwarten ein Baby. Hoffe, dass ihr beiden wirklich verliebt seid und ich hoffe, dass alles klappt. Für immer, Patricks Ehefrau, Timeshia Brown."

Austin - Print-Anzeigen wirken auch im digitalen Zeitalter. Das beweist der Fall einer betrogenen Ehefrau aus Texas, die sich über eine Annonce in einer Lokalzeitung rächte.

Es war nur eine kleine, unscheinbare Anzeige mit acht Zeilen in einer texanischen Lokalzeitung. Die nicht mal online erschienen ist. Und trotzdem wird sie seit ein paar Tagen tausendfach in den sozialen Netzwerken geteilt und kommentiert.

Unscheinbar und recht freundlich heißt es zunächst: "Ich würde gerne Shara Cormier und Patrick Brown gratulieren... Sie erwarten ein Baby." Wie nett! Aber dann eine böse Spitze: "Hoffe, dass ihr beiden wirklich verliebt seid und ich hoffe, dass alles klappt. Für immer, Patricks Ehefrau, Timeshia Brown."

Der Social News Aggregator "Reddit", auf dem die eingescannte Print-Anzeige erstmals erschienen ist, brachte die Geschichte ins Netz. Die betrogene Ehefrau hat die Lacher definitiv auf ihrer Seite. Über Shara Cormier und Patrick Brown tratschen nicht mehr nur die Nachbarn sondern Millionen User bei Facebook.

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

fro

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare