Zwei Opfer lebensgefährlich verletzt

Berichte: Fünf Menschen in Seattle angeschossen

+
Die Hintergründe der Schießerei sind noch unklar.

Los Angeles - In Seattle im US-Staat Bundesstaat Washington sind Medienberichten zufolge fünf Menschen in der Nähe einer Anti-Trump-Demo angeschossen worden.

Zwei der Opfer hätten lebensgefährliche Verletzungen erlitten, berichtete die Feuerwehr von Seattle auf Twitter.

In der Nähe des Tatorts protestierten zum selben Zeitpunkt Menschen gegen Donald Trump, den Sieger der US-Präsidentschaftswahl, wie Augenzeugen der „Seattle Times“ sagten. Allerdings teilte die Polizei der Stadt auf Twitter mit, man gehe davon aus, dass die Schüsse nicht mit der Kundgebung zusammenhingen.

Die Zeugen berichteten, sie hätten einige Schüsse gehört, bevor die Polizei eingegriffen habe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Meistgelesene Artikel

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Anwohner bemerken Rauchsäule im Wald und machen einen grausigen Fund am Hochsitz

Anwohner bemerken Rauchsäule im Wald und machen einen grausigen Fund am Hochsitz

Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 

Polizisten ziehen Geländewagen mit Blaulicht aus dem Verkehr - und erleben faustdicke Überraschung 

15-Jährige isst Keks - eineinhalb Stunden später ist sie tot

15-Jährige isst Keks - eineinhalb Stunden später ist sie tot

Kommentare