Zwei Opfer lebensgefährlich verletzt

Berichte: Fünf Menschen in Seattle angeschossen

+
Die Hintergründe der Schießerei sind noch unklar.

Los Angeles - In Seattle im US-Staat Bundesstaat Washington sind Medienberichten zufolge fünf Menschen in der Nähe einer Anti-Trump-Demo angeschossen worden.

Zwei der Opfer hätten lebensgefährliche Verletzungen erlitten, berichtete die Feuerwehr von Seattle auf Twitter.

In der Nähe des Tatorts protestierten zum selben Zeitpunkt Menschen gegen Donald Trump, den Sieger der US-Präsidentschaftswahl, wie Augenzeugen der „Seattle Times“ sagten. Allerdings teilte die Polizei der Stadt auf Twitter mit, man gehe davon aus, dass die Schüsse nicht mit der Kundgebung zusammenhingen.

Die Zeugen berichteten, sie hätten einige Schüsse gehört, bevor die Polizei eingegriffen habe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Enthüllungen über Missbrauchsfälle im Profi-Fußball schockieren Österreich

Enthüllungen über Missbrauchsfälle im Profi-Fußball schockieren Österreich

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Kommentare