Fünf Menschen verletzt

Bericht: Toter nach Schüssen an Schule im US-Bundesstaat Washington

An einer Schule im US-Bundesstaat Washington ist Berichten zufolge ein Schüler durch Schüsse getötet worden.

Mindestens fünf weitere Menschen seien bei dem Vorfall am Mittwoch in Rockford verletzt worden, berichtete die Zeitung „The Spokesman Review“ unter Berufung auf die Polizei. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden. 

Drei der Verletzten seien sofort ins Krankenhaus gebracht worden. Es bestehe keine Bedrohung mehr, sagte ein Sprecher der Feuerwehr dem Sender KREM 2. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Rockford gehört zu dem Bezirk Spokane, der im Osten des Staates Washington liegt. Der Ort hat rund 460 Einwohner.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Kommentare