Bericht: 76 Tote bei Tote bei Explosion in russischem Nachtclub

Moskau - Bei einer Explosion in einem Nachtclub der russischen Stadt Perm sind nach einem Medienbericht in der Nacht zum Samstag 76 Menschen getötet worden. Rund 200 Personen waren anwesend.

Das berichtet die Moskauer Nachrichtenagentur ITAR-Tass.

Die Ursache für die Detonation war zunächst unbekannt. Die Nachrichtenagentur RIA-Nowosti berichtete unter Berufung auf die Rettungsdienste, nach ersten Erkenntnissen könnten Feuerwerkskörper explodiert sein. Ob diese in einer Show benutzt wurden oder in dem Club gelagert waren, blieb zunächst unklar.

In dem Club hielten sich zum Zeitpunkt der Explosion rund 200 Besucher auf, wie die Agentur unter Berufung auf die Polizei meldete. Perm liegt rund 1.200 Kilometer östlich von Moskau.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare