Bericht: Allianz will Lösegeld-Versicherung anbieten

+
Die Allianz will Firmen gegen Kidnapping versichern.

Hamburg - Firmen sollen sich in Zukunft gegen das Kidnapping ihrer Mitarbeiter im Ausland verischern können. Die Allianz Versicherung will ein solches Angebot machen.

Die Allianz will nach einem Bericht der “Financial Times Deutschland“ in das Geschäft mit Lösegeld-Versicherungen einsteigen. “Wir wollen die Verträge nach der Sommerpause im September anbieten“, sagte Hartmut Mai vom Spezialversicherer Allianz Global Corporate + Specialty, der “FTD“ (Montagausgabe).

Mit den sogenannten Kidnapping + Ransom-Policen können sich Firmen der Vorabmeldung zufolge vor dem Risiko schützen, dass ihre Mitarbeiter auf Dienstreisen im Ausland entführt werden. Der Versicherer zahlt demnach das Lösegeld und die Kosten für einen Krisenmanager.

AP

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare