Bericht: Allianz will Lösegeld-Versicherung anbieten

+
Die Allianz will Firmen gegen Kidnapping versichern.

Hamburg - Firmen sollen sich in Zukunft gegen das Kidnapping ihrer Mitarbeiter im Ausland verischern können. Die Allianz Versicherung will ein solches Angebot machen.

Die Allianz will nach einem Bericht der “Financial Times Deutschland“ in das Geschäft mit Lösegeld-Versicherungen einsteigen. “Wir wollen die Verträge nach der Sommerpause im September anbieten“, sagte Hartmut Mai vom Spezialversicherer Allianz Global Corporate + Specialty, der “FTD“ (Montagausgabe).

Mit den sogenannten Kidnapping + Ransom-Policen können sich Firmen der Vorabmeldung zufolge vor dem Risiko schützen, dass ihre Mitarbeiter auf Dienstreisen im Ausland entführt werden. Der Versicherer zahlt demnach das Lösegeld und die Kosten für einen Krisenmanager.

AP

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare