Bergdrama in Japan: Zehn Menschen tot

+
In Japan sind zehn Bergsteiger tödlich verunglückt.

Tokio - Auf zwei Bergen in Nordjapan sind zehn Bergsteiger tödlich verunglückt.

Neun Kletterer kamen auf dem 2.141 Meter hohen Tomuraushi auf der Insel Hokkaido ums Leben, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte. Eine weitere Frau verunglückte auf einem anderen Berg auf Hokkaido. In dem Gebiet herrschte am Donnerstag nach Angaben von Meteorologen schlechtes Wetter mit Regen, starkem Wind und ungewöhnlich niedrigen Temperaturen. Acht der am Tomuraushi verunglückten Bergsteiger gehörten einer 18-köpfigen Gruppe an, wie der Polizeisprecher sagte. Das neunte Opfer war alleine unterwegs. Es gab keine Berichte, dass Ausländer unter den Toten waren.

AP

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare