In Belgien stehen die Züge still

+
In Brüssel wird gestreikt

Brüssel - In Belgien standen bereits am Vorabend des für heute angekündigten Generalstreiks weite Teile des Zugverkehrs still.

In der Region Wallonie im Süden des Landes waren kaum fünf Prozent der Züge unterwegs, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Zwischen Lüttich und der deutschen Grenze gab es am Abend keine Verbindungen. In Flandern im Norden des Landes war der Bahnverkehr ungestört. Der Flughafen Brüssel soll vom Streik weitgehend unberührt bleiben.

Die Streiks richten sich gegen Reformpläne der neuen belgischen Regierung, unter anderem das Eintrittsalter für den Vorruhestand von 60 auf 62 Jahre anzuheben.

dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare