Mann eröffnet Feuer auf Beamte

Belgien: Schießerei nach Banküberfall

Monschau/Barchon - Stunden nach einem Banküberfall in der Eifel hat sich ein Motorradfahrer in Belgien eine Schießerei mit der Polizei geliefert.

Ein Polizist und der Motorradfahrer wurden von Schüssen schwer verletzt. Es werde geprüft, ob es sich bei dem Fahrer um den Bankräuber handelt, teilte die Aachener Polizei mit - ein Zusammenhang sei wahrscheinlich.

Ein Unbekannter hatte am Vormittag die Bank in Monschau überfallen und war auf einem Motorrad mit der Beute geflüchtet. Als eine belgische Polizeistreife anderthalb Stunden später im Zuge der Fahndung bei Barchon einen Motorradfahrer kontrollieren wollte, habe der Mann sofort das Feuer auf die Beamten eröffnet. Ein Polizist sei getroffen worden. Daraufhin habe sein Kollege den Schützen niedergeschossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare