Starkes Erdbeben in Japan

Tokio - Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hat am Montag den Süden Japans erschüttert. Das Beben ereignete sich 320 Kilometer südwestlich von Naha auf der Insel Okinawa in rund 35 Kilometern Tiefe im Pazifik.

Das meldete der Geologische Dienst der USA. Das Epizentrum lag in der Nähe der Ryukyu-Inseln. Japanische Meteorologen warnten vor einem leichten Tsunami, hoben die Warnung aber nach einer knappen Stunde wieder auf. Berichte über Schäden oder Verletzte lagen nicht vor.

dapd

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare