Mann wollte Wasserleitung verlegen

Baugrube stürzt ein: Landwirt kommt ums Leben

Thalgau - Ein Landwirt ist in Thalgau nahe Salzburg beim Einsturz einer Baugrube tödlich verunglückt.

Wie ein Sprecher der Polizei sagte, hatte der Mann am Donnerstag mit seinem Sohn am eigenen Anwesen eine Wasserleitung verlegen wollen. Während der Sohn einen Bagger bediente, stand sein Vater in dem etwa zwei Meter tiefen Graben. Plötzlich brach seitlich das Erdreich ein und stürzte auf den 57-Jährigen. Dieser wurde offenbar nicht ganz verschüttet - aber so schwer verletzt, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Bilder: Deutschland unterliegt Olympiasieger Dänemark knapp

Bilder: Deutschland unterliegt Olympiasieger Dänemark knapp

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Kommentare