Erhöhte Sicherheitsmaßnahmen

"Batman"-Premieren: Verkleidung verboten

Berlin - Die Sicherheitsvorkehrungen in den deutschen Kinos werden nach dem Massaker bei einer “Batman“-Premiere in den USA mit zwölf Toten zum Filmstart teilweise verschärft.

Die Kinogruppe UCI will die Vorführungen “mit erhöhter Wachsamkeit“ begleiten, sagte Sprecher Thomas Schülke am Dienstag auf dapd-Anfrage. So würden die Kontrollen am Eingang intensiviert. “Zudem bitten wir die Gäste, auf Verkleidungen zu verzichten.“ Er gehe aber nicht von einer “erhöhten Gefahrenlage“ aus.

Trauer nach Kino-Attentat

Trauer nach Kino-Attentat

In den Cinemaxx-Kinos soll der Sicherheitsdienst mehr Präsenz zeigen als üblich. Cinestar-Geschäftsführer Oliver Fock sieht hingegen keinerlei Anlass, die Sicherheitsvorkehrungen zu ändern, da die Hintergründe der Tat noch unklar seien. Die ersten Vorführungen von “The Dark Knight Rises“ sollten in der Nacht zu Mittwoch starten.

Rubriklistenbild: © dapd

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare