Einsturz in Bangkok

Elf Arbeiter sterben auf Krankenhaus-Baustelle

+

Bangkok - Bei dem Einsturz einer ganzen Etage auf einer Krankenhaus-Baustelle in Thailand sind mindestens elf Bauarbeiter ums Leben gekommen.

Weitere 18 Menschen wurden verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Unglück ereignete sich in der Provinz Samut Prakan nahe Bangkok. „Die Arbeiter machten gerade ihre Mittagspause, als das Stockwerk auf sie niederkrachte“, sagte der Polizeileutnant Appiwat Kaesorn. Die Männer, die sich im zweiten Stockwerk aufhielten, wurden teilweise unter einer schweren Betonsäule verschüttet. Die Mahidol-Universität, zu der das Hospital gehört, gab laut der „Bangkok Post“ als Grund für den Einsturz das Absacken des Bodens rund um einen Fahrstuhlschacht an.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare