Bangkok: Soldaten riegeln Geschäftsviertel ab

+
Soldaten haben am Montag das Geschäftsviertel der Hauptstadt Bangkok abgeriegelt.

Bangkok - Der gefährliche Konflikt in Thailand schwelt weiter: Soldaten haben am Montag das Geschäftsviertel der Hauptstadt Bangkok abgeriegelt.

Die Regierung hat die oft als Bangkoks Wall Street bezeichnete Thanon Silom zum Sperrbezirk für die Regierungsgegner erklärt, die seit Wochen in der Nähe campieren. Auch im Vergnügungsviertel Patpong patrouillierten Soldaten. Die sogenannten Rothemden haben für Dienstag zu einer weiteren Massenkundgebung aufgerufen, um den Druck auf Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva zu verstärken. Die Demonstranten fordern Abhisits Rücktritt und Neuwahlen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Kommentare