Verbrauchertäuschung

Bäcker-Lüge: Supermarkt muss Millionen zahlen

Sydney - Von wegen "frisch gebacken": Die falsche Etikettierung ihrer Backwaren kommt einer australische Ladenkette sehr teuer zu stehen.

Das „frisch gebackene“ Brot in den Coles-Supermärkten war in Wirklichkeit vorgebacken und monatelang eingefroren gewesen. Ein Gericht legte die Summe am Freitag auf 2,5 Millionen australische Dollar (1,8 Millionen Euro) fest. Eine Behörde für Verbraucherschutz hatte den Fall vor Gericht gebracht. „Unternehmen können nicht Formulierungen in ihrer Werbung verwenden, die die Verbraucher irreführen“, sagte der Vorsitzende der Behörde ACCC, Rod Sims.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare