Vorübergehend

Mallorca: Badeverbot an drei Stränden

Palma de Mallorca - Wegen Verunreinigungen ist auf der spanischen Ferieninsel Mallorca an drei Stränden vorübergehend ein Badeverbot verhängt worden.

Die betroffenen Strände liegen bei der Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Die Stadtverwaltung begründete ihre Entscheidung nach Berichten der Lokalpresse am Donnerstag damit, dass bei Regenfällen in den vergangenen Tagen verunreinigende Substanzen ins Meer geschwemmt worden seien.

Die heftigen Niederschläge hätten das Abwassersystem überlastet. Dadurch sei an vereinzelten Stellen ungeklärtes Wasser ins Meer geflossen. An den betroffenen Stränden wurden rote Flaggen gehisst, die ein generelles Badeverbot signalisieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare