Vorübergehend

Mallorca: Badeverbot an drei Stränden

Palma de Mallorca - Wegen Verunreinigungen ist auf der spanischen Ferieninsel Mallorca an drei Stränden vorübergehend ein Badeverbot verhängt worden.

Die betroffenen Strände liegen bei der Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Die Stadtverwaltung begründete ihre Entscheidung nach Berichten der Lokalpresse am Donnerstag damit, dass bei Regenfällen in den vergangenen Tagen verunreinigende Substanzen ins Meer geschwemmt worden seien.

Die heftigen Niederschläge hätten das Abwassersystem überlastet. Dadurch sei an vereinzelten Stellen ungeklärtes Wasser ins Meer geflossen. An den betroffenen Stränden wurden rote Flaggen gehisst, die ein generelles Badeverbot signalisieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Kommentare