Amokläufer tötet sechs Menschen mit Axt

Peking - Ein Amokläufer hat am Mittwoch in den Vororten der chinesischen Stadt Gongyi in der Provinz Henan mit einer Axt sechs Menschen getötet. Darunter waren auch zwei Kinder.

Der offenbar geistesgestörte 30-Jährige sei am Mittwoch auf der Straße auf seine Opfer losgegangen, teilte ein Sprecher der örtlichen Verwaltung nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua mit. Ein Passant überlebte das Blutbad verletzt.

Ein kleines Mädchen und drei Erwachsene starben noch am Tatort. Ein weiteres Kind und ein Erwachsener erlagen ihren schweren Verletzungen wenig später im Krankenhaus, wie der staatliche Rundfunk berichtete. Die Polizei nahm den Angreifer fest. Es handele sich um einen Landwirt aus der Gegend, der als psychisch krank gelte, hieß es weiter. Die Stadt Gongyi liegt in der Provinz Henan und hat rund 800 000 Einwohner.

dpa

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare