Autoklau in Italien - Razzia in NRW

Siegen - Durch Hinweise der italienischen Polizei konnten deutsche Beamte zahlreiche gestohlene Autos sicherstellen und eine Bande von mutmaßlichen Autoschiebern aufdecken.

Luxuskarossen, die wohl in Italien gestohlen wurden, hat die Polizei bei Durchsuchungen in Nordrhein-Westfalen sichergestellt. Nach italienischen Hinweisen auf Autoschiebereien durchsuchten Beamte am Dienstag insgesamt 24 Objekte, teilte die Siegener Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Sie ermittle gegen zwölf Personen wegen des Verdachtes auf bandenmäßige Hehlerei.

Bei der Aktion hat die Polizei 21 hochwertige Autos und Motorräder gefunden, die möglicherweise auf illegalem Wege aus Italien nach Deutschland gekommen sind. Der Wert belaufe sich auf mehrere Hunderttausend Euro.

dpa

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare