Autoklau in Italien - Razzia in NRW

Siegen - Durch Hinweise der italienischen Polizei konnten deutsche Beamte zahlreiche gestohlene Autos sicherstellen und eine Bande von mutmaßlichen Autoschiebern aufdecken.

Luxuskarossen, die wohl in Italien gestohlen wurden, hat die Polizei bei Durchsuchungen in Nordrhein-Westfalen sichergestellt. Nach italienischen Hinweisen auf Autoschiebereien durchsuchten Beamte am Dienstag insgesamt 24 Objekte, teilte die Siegener Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Sie ermittle gegen zwölf Personen wegen des Verdachtes auf bandenmäßige Hehlerei.

Bei der Aktion hat die Polizei 21 hochwertige Autos und Motorräder gefunden, die möglicherweise auf illegalem Wege aus Italien nach Deutschland gekommen sind. Der Wert belaufe sich auf mehrere Hunderttausend Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare