Vermutlich alkoholisiert

Kaiserslautern: Autofahrerin hinterlässt Spur der Verwüstung

+
Die Chaosfahrt endete auf einer Bundesstraße außerhalb von Kaiserslautern. Foto: Polizeipräsidium Westpfalz

Kaiserslautern (dpa) - Eine mutmaßlich betrunkene Autofahrerin hat mit ihrem Wagen in und nahe von Kaiserslautern eine Spur der Verwüstung hinterlassen und dabei Autos, Verkehrsschilder und Leitpfosten beschädigt.

Die wilde Chaosfahrt in Schlangenlinien endete am Dienstagabend laut Polizei erst mit einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen und einem anderen Auto auf einer Bundesstraße außerhalb der Stadt.

Die 56-Jährige wurde daraufhin verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Polizisten stellten Alkoholgeruch bei der Frau fest.

Der entstandene Schaden beträgt laut Polizei rund 50.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare