Autofahrer steuert Kleinwagen auf Bahnsteig

+
Der 79-jährige Fahrer hatte eigenen Angaben zufolge zuvor wegen beschlagener Scheiben die Orientierung verloren. Foto: Bundespolizeidirektion Koblenz

Kaiserslautern (dpa) - Ein Autofahrer hat am Hauptbahnhof von Kaiserslautern die Orientierung verloren und seinen Wagen erst auf einen Bahnsteig und dann beinahe über die Bahnsteigkante gelenkt.

Das Auto kam am Samstagmittag erst zum Stehen, als die beiden linken Räder bereits über den Gleisen hingen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Der 79-jährige Fahrer und seine Beifahrerin kamen mit dem Schrecken davon. Reisende waren den Angaben zufolge nicht in der Nähe, auf dem Gleis wurde kein Zug erwartet. Der Fahrer verlor nach eigenen Worten die Orientierung, weil die Scheiben des Wagens beschlagen waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare