Autobahnpolizei macht Jagd auf manipulierte Lastwagen

+
Polizist bei einer LKW-Kontrolle: Auf der A1 zwischen Bremen - Köln will die Polizei Lastwagen auf manipulierte Fahrtenschreiber Kontrollieren. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Garenfeld (dpa) - Die nordrhein-westfälische Autobahnpolizei geht an der Autobahn 1 Bremen - Köln auf die Jagd nach manipulierten Fahrtenschreibern. Hintergrund sind eine gestiegene Zahl von Stauunfällen mit Beteiligung von Lastwagen.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres verursachten 94 Lastwagen-Fahrer auf NRW-Autobahnen an Stauenden schwere Verkehrsunfälle mit Toten und Verletzten. Eine der Ursachen dafür seien Manipulationen an den Fahrzeugen.

Innenminister Ralf Jäger (SPD) will während der Großkontrolle an der Raststätte Lennhof bei Hagen über die Lage sprechen. Unter anderem können Eingriffe an Fahrtenschreibern zu längeren Lenkzeiten, höherer Geschwindigkeit oder auch zum Ausfall für Assistenzsystemen führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Deutscher Urlauber ertrinkt in Nordsee - Strömung riss ihn mit

Deutscher Urlauber ertrinkt in Nordsee - Strömung riss ihn mit

Sturzflut überrascht badende Familie mit Kindern: Neun Tote

Sturzflut überrascht badende Familie mit Kindern: Neun Tote

Paar seit 75 Jahren vermisst: Leichen wegen schmelzendem Gletscher entdeckt 

Paar seit 75 Jahren vermisst: Leichen wegen schmelzendem Gletscher entdeckt 

Kommentare