Wagen vermutlich zu schnell

Auto prallt gegen Baum - Drei junge Menschen tot

+
Bei einem Unfall im Münsterland haben drei junge Menschen ihr Leben verloren. Foto: Jens Wolf

Schwerer Unfall im Münsterland: Drei junge Menschen kommen ums Leben, als ein Auto nachts gegen einen Baum prallt. Nur die Fahrerin überlebt.

Velen (dpa) - Drei junge Menschen sind am frühen Montagmorgen bei einem schweren Autounfall in Velen im Münsterland ums Leben gekommen. Die 20 Jahre alte Fahrerin überlebte als Einzige in dem mit vier Personen besetzten Fahrzeug - sie erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Nach Angaben eines Sprechers war die Frau auf der feuchten Straße wahrscheinlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. In einer Kurve kam der Kleinwagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zwei Männer im Alter von 22 und 23 Jahren sowie eine 20-Jährige starben noch an der Unfallstelle.

Ein Rettungswagen brachte die Fahrerin ins Krankenhaus. Sie sei nicht lebensgefährlich verletzt und auch ansprechbar gewesen, sagte der Polizeisprecher. Alkohol habe die Frau nach ersten Erkenntnissen nicht getrunken.

PM der Polizei

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare