Fahrer war krank

Auto gerät außer Kontrolle: Zwei Radler sterben

+
Der Unfallwagen vor der zerstörten Hauswand in Amberg. Foto: Schmelzer News5

Amberg - Ein außer Kontrolle geratenes Auto hat im bayerischen Amberg zwei Radler tödlich getroffen. Der 65 Jahre alte Fahrer hatte aus gesundheitlichen Gründen die Gewalt über seinen Wagen verloren, wie die Polizei mitteilte.

Er prallte in einem Kreisverkehr gegen ein Auto, das auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Anschließend erfasste sein Wagen auf einem Rad- und Fußweg eine 83-jährige Frau sowie einen 81-jährigen Mann. Die beiden "erlagen sofort ihren Verletzungen", sagte ein Sprecher. Das Auto des 65-Jährigen rammte schließlich ein Gebäude. Er, seine Beifahrerin sowie die Insassen der anderen betroffenen Autos wurden verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Meistgelesene Artikel

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Kritik nach Pannen auf neuer ICE-Strecke

Kritik nach Pannen auf neuer ICE-Strecke

Kommentare