Milliardär will Titanic II bauen lassen

Canberra - Der australische Bergbau-Milliardär Clive Palmer will in vier Jahren einen Nachbau des vor einhundert Jahren gesunkenen Luxusliners “Titanic“ in See stechen lassen.

Die Jungfernfahrt solle die “Titanic II“ von England nach New York führen, erklärte Palmer am Montag. Eine entsprechende Übereinkunft habe er mit dem staatlichen chinesischen Schiffbaukonzern CSC Jinling Shipyard getroffen.

Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Die “Titanic II“ werde in jedem Details genau so luxuriös sein wie das Original, aber zugleich mit modernster Technik ausgestattet werden, erklärte Palmer. Beim Untergang der “Titanic“ vor 100 Jahren starben rund 1.500 Menschen.

dapd

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare