Australier bei Einbruch skalpiert

Sydney - Besonders brutalen Einbrechern ist ein 35-jähriger Australier zum Opfer gefallen: Vier Männer haben ihn fast totgeschlagen - und skalpiert.

Einbrecher haben einen 35-Jährigen in Australien skalpiert und fast totgeschlagen, wie die Polizei von New South Wales am Sonntag berichtete. Vier Männer seien am Samstag in das Haus des Opfers, 80 Kilometer nördlich von Sydney eingedrungen. Der Mann erlitt unter anderen schweren Verletzungen einen Schädelbruch.

Er wurde von einem Mitbewohner gefunden und später ins Krankenhaus von Newcastle gebracht. Dort versuchten Ärzte, die Kopfhaus wieder anzunähen. Das Opfer konnte die Täter beschreiben. Die Polizei wollte Spekulationen nicht kommentieren, es handele sich bei der brutalen Attacke um die Tat einer Gang.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare