Feuer auf Ölplattform

+
Ein Sprecher des Unternehmens sagte, die Brandursache sei nicht bekannt.

Sydney - Auf einer Ölplattform vor der Nordwestküste Australiens ist ein Feuer ausgebrochen. Der Brand begann, als Arbeiter gerade ein Leck abdichten wollten, aus dem seit Ende August Öl austritt.

Verletzt wurde niemand, wie der Betreiber der Plattform, PTTEP Australasia, am Montag mitteilte. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, die Brandursache sei nicht bekannt. Aus dem Leck fließen jeden Tag schätzungsweise 400 Barrel Öl ins Meer. Der Ölteppich erstreckt sich mittlerweile über tausende Kilometer.

An der indonesischen Küste sind mehrere tausend verendete Fische angeschwemmt worden. Die australische Regierung kündigte eine Untersuchung an.

AP

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare