Ausgangssperre in Bangkok verhängt

+
In Bangkok hat das Militär eine Ausgangssperre für die Nacht verhängt.

Bangkok - Nach der Eskalation der Gewalt in Bangkok und der Kapitulation der Rothemden hat die thailändische Regierung eine Ausgangssperre für die kommende Nacht verhängt.

Lesen Sie auch:

Nach Gewalt-Eskalation: Rothemden geben auf

Nach der gewaltsamen Räumung des Protestgeländes der Regierungsgegner in Bangkok hat das thailändische Militär eine Ausgangssperre für die Nacht verfügt. Sie gilt zwischen 20.00 Uhr und 06.00 Uhr, Regierungschef Abhisit Vejjajiva habe die entsprechende Verfügung bereits unterzeichnet, berichteten thailändische Medien am Mittwoch.

Kämpfe in Thailand: Die Gewalt eskaliert

Kämpfe in Thailand: Die Gewalt eskaliert

Nach dem massiven Militäreinsatz und der Festnahme der Protestanführer begannen wütende Rothemden, in mehreren Stadtteilen zu randalieren. Sie legten nach Behördenangaben mindestens 15 Brände, unter anderem im Central-World-Kaufhaus und dem Siam-Theater.

dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare