NATO-Luftangriffe: 14 Aufständische in Afghanistan getötet

Kabul - Bei einer Welle von NATO-Luftangriffen in Afghanistan sind 14 Aufständische getötet worden, wie das Bündnis am Montag mitteilte.

Opfer unter der Zivilbevölkerung habe es ersten Berichten zufolge nicht gegeben, hieß es weiter. Dem Luftschlag vorausgegangen war ein Angriff Aufständischer auf eine gemeinsame Patrouille aus NATO- und afghanischen Soldaten in der Provinz Uruzgan.

Die angegriffenen NATO-Einheiten hätten Luftunterstützung angefordert. Zuvor hätten sie geklärt, dass die Gefahr ziviler Opfer nicht bestehe, teilte die NATO weiter mit.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare