Vergnügungspark in Spanien

Auffahrunfall auf der Achterbahn - 33 Verletzte

Auffahrunfälle passieren nicht nur auf der Straße: In Spanien sind am Sonntag zwei Achterbahn-Züge kollidiert. Mit schmerzhaften Folgen für die Passagiere.

Madrid - Eine Achterbahnfahrt in Spanien hat für Dutzende Menschen mit blauen Flecken und einem gehörigen Schrecken geendet: 33 Menschen wurden am Sonntag leicht verletzt, als eine Bahn von hinten auf eine andere auffuhr, teilten die Rettungskräfte in Madrid mit. 27 Menschen seien zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden. Es seien nur leichte Verletzungen festgestellt worden - zumeist Prellungen.

Zu dem Unfall kam es, als ein Zug nach Durchfahren der Looping-Strecke nicht wie geplant anhielt, sondern auf einen wartenden Zug auffuhr, der gerade starten wollte. Die Polizei und die Verwaltung des Vergnügungsparks leiteten Ermittlungen zur Unfallursache ein.

Der Auffahrunfall ereignete sich in einem der ältesten Vergnügungsparks Spaniens, dem Parque de Attracciones bei Madrid. Die betroffene Achterbahn steigt auf eine Höhe von bis zu 17,50 Metern auf. Auf der 450 Meter langen Strecke erreichen die Züge eine maximale Geschwindigkeit von 55 Stundenkilometern.

Weniger glimpflich war im Mai ein Unfall in einem britischen Freizeitpark ausgegangen. Dort starb eine Elfjährige bei einer Wildwasserfahrt. 

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Konzert von Bremavista im Kurpark Bruchhausen-Vilsen

Konzert von Bremavista im Kurpark Bruchhausen-Vilsen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Meistgelesene Artikel

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.