Aufbauhelfer in Haiti erschossen

+
Ein Aufbauhelfer wurde in Haiti erschossen (Archivbild).

Port-au-Prince - Bewaffnete haben in Haiti einen Mitarbeiter der Internationalen Organisation für Migration (IOM) erschossen, der den Aufbau von Unterkünften für Überlebende des verheerenden Erdbebens von Januar beaufsichtigte.

Der 42-Jährige wurde getötet, nachdem er bei der Bank seinen ersten Gehaltscheck eingelöst hatte, wie die IOM mitteilte. Seine Leiche wurde demnach am Freitag in der Nähe des Lagers Corail Cesselesse am Stadtrand von Port-au-Prince entdeckt. Die Arbeiten in einem Teil des Lagers wurden vorübergehend eingestellt.

dapd

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare