Wetter-Vorhersage

Deutschland-Wetter: Auf Hitze folgen Gewitter

+
Abkühlung im Bodensee.

Offenbach - Der Hochsommer zeigt sich von Freitag an in manchen Regionen Deutschlands wieder von seiner unschöneren Seite. Lesen Sie die Wetter-Vorhersage.

Dann lasse die Wirkung des über Ost- und Nordosteuropa sitzenden Hochs "Finchen" nach und von Nordwesten nähere sich ein Tiefausläufer, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit.

Vor allem am Freitagabend, in der Nacht sowie am Samstag sei dann in einigen Gebieten mit kräftigen Schauern und Gewittern zu rechnen. Mancherorts sei auch Starkregen und Hagel möglich, betonte DWD-Meteorologe Lars Kirchhübel.

Zuerst bildeten sich am Freitag voraussichtlich im westlichen Bergland Quellwolken, zum Abend hin müsse dann in einem breiten Streifen von der Pfalz und dem Hunsrück im Westen bis nach Westmecklenburg mit Gewittern gerechnet werden. Nichtsdestotrotz klettern die Temperaturen noch auf bis zu 29 Grad, im Südwesten gar bis an die Marke von 40 Grad. "Erst ab Sonntag beruhigt sich das Wetter wieder zunehmend", sagte Kirchhübel.

dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare