Auf Rekordhitze folgen Abkühlung und heftige Gewitter

+
Nach der Rekordhitze ziehen Unwetter auf. Foto: Frank Depping/Archiv

Stuttgart (dpa) - Auf die Rekordhitze der vergangenen Tage folgt zum Start in die neue Woche eine Abkühlung. Bereits für Sonntag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart vor Gewittern mit Hagel und Starkregen in verschiedenen Landesteilen.

"Das wird bis Montagmorgen so weitergehen", sagte ein DWD-Sprecher am Sonntag. Lokal können der Prognose zufolge mehr als 25 Liter Regen pro Quadratmeter in kurzer Zeit fallen.

Die Abkühlung folgt auf den bisher wärmsten Tag des Jahres: In Saarbrücken-Burbach wurden laut DWD am Samstag 37,9 Grad gemessen. Dem Wetterdienst zufolge soll die Abkühlung aber nicht lange andauern. Bereits zum Herbstbeginn am 1. September soll es wieder verbreitet heiß werden mit Temperaturen um 30 Grad.

Vorhersage für Baden-Württemberg

Dramatischer Appell aus Paris: Gnade für Aleppo

Dramatischer Appell aus Paris: Gnade für Aleppo

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare