Auf Rekordhitze folgen Abkühlung und heftige Gewitter

+
Nach der Rekordhitze ziehen Unwetter auf. Foto: Frank Depping/Archiv

Stuttgart (dpa) - Auf die Rekordhitze der vergangenen Tage folgt zum Start in die neue Woche eine Abkühlung. Bereits für Sonntag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart vor Gewittern mit Hagel und Starkregen in verschiedenen Landesteilen.

"Das wird bis Montagmorgen so weitergehen", sagte ein DWD-Sprecher am Sonntag. Lokal können der Prognose zufolge mehr als 25 Liter Regen pro Quadratmeter in kurzer Zeit fallen.

Die Abkühlung folgt auf den bisher wärmsten Tag des Jahres: In Saarbrücken-Burbach wurden laut DWD am Samstag 37,9 Grad gemessen. Dem Wetterdienst zufolge soll die Abkühlung aber nicht lange andauern. Bereits zum Herbstbeginn am 1. September soll es wieder verbreitet heiß werden mit Temperaturen um 30 Grad.

Vorhersage für Baden-Württemberg

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare