Überwachungskamera

Attentat in Brüssel: Polizei veröffentlicht Bilder

+
Die Brüsseler Polizei veröffentlicht nun dieses Bild des Todesschützen.

Brüssel - Nach den dramatischen Todesschüssen vor dem Jüdischen Museum in Brüssel, die drei Menschenleben forderte, hat die Polizei einen Fahndungsaufruf mit Fotos herausgegeben.

Der mutmaßliche Attentäter im Brüsseler Jüdischen Museum hat mit einer Kalaschnikow-Maschinenpistole um sich geschossen. Das teilte die Polizei in einem Fahndungsaufruf mit. Bei dem Überfall waren gestern drei Menschen ums Leben gekommen, ein Mann wurde schwer verletzt und schwebt in Lebensgefahr. Die Polizei veröffentlichte Fotos und Videos von dem Überfall. Die Aufnahmen stammen von Überwachungskameras. Der Mann ist bisher flüchtig.

So trauert Brüssel um die Opfer des Anschlags

So trauert Brüssel um die Opfer des Anschlags

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare