Astronauten beginnen Außeneinsatz an ISS

Moskau - Eine Woche nach einem missglückten Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS sind erneut zwei Astronauten zu Arbeiten an einem kaputten Stromverteiler ins Weltall ausgestiegen.

Die US-Amerikanerin Sunita Williams und der Japaner Akihiko Hoshide sollten im zweiten Anlauf in rund 400 Kilometern Höhe einen der vier Schalter ersetzen, wie das Kontrollzentrum bei Moskau am Mittwoch der Agentur Itar-Tass zufolge mitteilte. Derzeit produzieren nur fünf der acht ISS-Solarmodule Strom. Der Einsatz sollte etwa sechseinhalb Stunden dauern. Drei russische Kosmonauten und ein weiterer US-Astronaut überwachten das Manöver an Bord der ISS.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare