Tod mit 61 Jahren

Astronaut und Klimaforscher Piers Sellers tot

+
Sellers, hier auf der ISS, hatte bei der Nasa zunächst als Klimaforscher gearbeitet, bevor er vor 20 Jahren Astronaut wurde. Foto: Nasa

Edinburgh/Houston (dpa) - Der gebürtige britische Astronaut Piers Sellers ist tot. Er sei am Freitag im Alter von 61 Jahren in Houston an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa mit.

Sellers hatte bei der Nasa zunächst als Klimaforscher gearbeitet, bevor er vor 20 Jahren Astronaut wurde.

Nasa-Chef Charles Bolden würdigte ihn als "Weltraumspaziergänger und Wissenschaftler, Freigeist und Freund unseres Planeten", der sich für die Umwelt eingesetzt habe. Sellers war drei Mal zwischen 2002 und 2010 zur Internationalen Raumstation ISS geflogen.

Der Klimaexperte hatte an den britischen Universitäten Edinburgh und Leeds studiert. Im Dokumentarfilm "Before the Flood" sprach er mit Leonardo DiCaprio über den Klimawandel. Sellers war für seine Leistungen mehrfach geehrt worden, auch in Großbritannien.

Biografie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Hundeschwimmen im Ronululu

Hundeschwimmen im Ronululu

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare