Tod mit 61 Jahren

Astronaut und Klimaforscher Piers Sellers tot

+
Sellers, hier auf der ISS, hatte bei der Nasa zunächst als Klimaforscher gearbeitet, bevor er vor 20 Jahren Astronaut wurde. Foto: Nasa

Edinburgh/Houston (dpa) - Der gebürtige britische Astronaut Piers Sellers ist tot. Er sei am Freitag im Alter von 61 Jahren in Houston an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa mit.

Sellers hatte bei der Nasa zunächst als Klimaforscher gearbeitet, bevor er vor 20 Jahren Astronaut wurde.

Nasa-Chef Charles Bolden würdigte ihn als "Weltraumspaziergänger und Wissenschaftler, Freigeist und Freund unseres Planeten", der sich für die Umwelt eingesetzt habe. Sellers war drei Mal zwischen 2002 und 2010 zur Internationalen Raumstation ISS geflogen.

Der Klimaexperte hatte an den britischen Universitäten Edinburgh und Leeds studiert. Im Dokumentarfilm "Before the Flood" sprach er mit Leonardo DiCaprio über den Klimawandel. Sellers war für seine Leistungen mehrfach geehrt worden, auch in Großbritannien.

Biografie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tanz-Gala des Ballettstudios Güttel im Ratsgymnasium

Tanz-Gala des Ballettstudios Güttel im Ratsgymnasium

Was sich für Autofahrer und Radler 2018 ändert

Was sich für Autofahrer und Radler 2018 ändert

Wie werde ich Restaurantfachfrau/mann?

Wie werde ich Restaurantfachfrau/mann?

„Zwergenweihnacht“ in Hoya

„Zwergenweihnacht“ in Hoya

Meistgelesene Artikel

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise

So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 

So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 

Fies: Panda-Junges erschreckt Emmanuel Macrons Frau

Fies: Panda-Junges erschreckt Emmanuel Macrons Frau

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Kommentare