Asteroid fliegt knapp an Erde vorbei

+
Ein Asteroid (Archivbild) mit der Größe eines Reisebusses ist am Montag knapp an der Erde vorbeigeflogen.

Los Angeles - Ein Asteroid mit der Größe eines Reisebusses ist am Montag knapp an der Erde vorbeigeflogen.

Der von amerikanischen Astronomen auf den Namen 2011 MD getaufte Gesteinsbrocken wurde erst in der vergangenen Woche entdeckt. Um 19 Uhr MEZ passierte er in einer Entfernung von lediglich 12.000 Kilometern die Erde, jedoch bestand keine Gefahr. Wegen seiner relativ geringen Größe von bis zu 18 Metern hatten Wissenschaftler den Asteroiden zunächst für Weltraummüll gehalten.

Umherfliegende Asteroiden mit ähnlichen Ausmaßen wie 2011 MD streifen die Erde in der Regel alle sechs Jahre.

Arbeiten an der ISS: Bilder der "Atlantis"-Mission

Arbeiten an der ISS: Bilder der „Atlantis“-Mission

dapd

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare